Verfahren

Das mit einem Kompressor betriebene Verneblungsgerät -waterliq NOZ- erzeugt aus demflüssigen Desinfektionsmittel -waterliq- im Sprühkopf, durch einen stark vorkomprimierten Luftstrom, ein feines schwebefähiges Aerosol. Der durch diesen Prozess entstehende feine Nebel verteilt sich im gesamten behandelnden Fahrzeug.

Sobald der Nebel in Kontakt mit einer Oberfläche gerät, entsteht aufgrund der Eigenschaft von waterliq die sogenannte Redoxreaktion. Bei diesem hochwirksamen Vorgang werden mikrobiell belastete Oberflächen desinfiziert und Geruchsmoleküle effizient zerstört.

Der feine Nebel erreicht alle Oberflächen im behandelnden Fahrzeug – sogar die schwerzugänglichen Luftkanäle der Lüftungs-/Klimaanlage, Bereiche unter den Sitzen und sonst noch so kleine Nischen. Damit wird der gesamte Fahrzeuginnenraum desinfiziert, Gerüche eliminiert und erfahrungsgemäß ohne Rückstände zu hinterlassen, die gesundheitlich bedenklich sein könnten.

Der‚ trockene Nebel‘ ist schonend zu allen Oberflächen und der Elektronik im Fahrzeuginneren. Ebenso kann, bei sachgemäßer Anwendung, eine Korrosion ausgeschlossen werden, da dererzeugende ‚ trockene Nebel‘ nur einen minimalen Feuchtigkeitsgrad hat.

waterliq NOZ ermöglicht mit dieser höchst effizienten Methodik Desinfektionslücken zu verhindern. Die Behandlungsdauer ist relativ kurz, sodass Wartezeiten von z. B. Kunden überschaubar sind bzw. Prozesse bei Fahrzeugaufbereitung nicht wesentlich erhöht werden.